Suche

Berücksichtigung von Wärmebrücken bei KfW-Effizienzhausnachweisen im Rahmen der wohnwirtschaftlichen Förderprogramme

Ein Kunde erwartet von Ihnen als Energieeffizienz-Experte, dass Sie ihm zielführende Schritte aufzeigen, wie er die KfW-Förderprogramme optimal nutzen und die Umsetzung von Effizienzhäuser realisieren kann. Bei der Nachweisführung eines KfW-Effizienzhauses spielt die energetische Bewertung von Wärmebrücken eine zentrale Rolle, deren fachgerechte Beurteilung von Ihnen stets abverlangt wird.

  • Auf welche Grundprinzipien der Wärmebrückenminimierung ist bei einer Effizienzhausplanung besonders zu achten und wie kann deren Wirkung beurteilt werden.
  • Erläuterungen zur Vorgehensweise beim Gleichwertigkeitsnachweis, bei der detaillierten Berechnung oder bei dem KfW-Wärmebrückenkurzverfahren.
  • Anerkennung für die Energieeffizienz-Expertenliste
Berücksichtigung von Wärmebrücken bei KfW-Effizienzhausnachweisen im Rahmen der wohnwirtschaftlichen Förderprogramme
Rainer Feldmann

Berücksichtigung von Wärmebrücken bei KfW-Effizienzhausnachweisen im Rahmen der wohnwirtschaftlichen Förderprogramme

Ihr Kunde hat sich entschieden, ein KfW-Effizienzhaus umzusetzen und benötigt hierzu Ihre fachmännische Unterstützung als Energie-Effizienzexperte. Als erster Schritt ist dabei im Rahmen der Antragstellung eine energetische Bilanzierung auf Basis der EnEV zu erstellen, mit der das beantragte Effizienzhausniveau nachgewiesen werden kann. Ein wesentlicher Baustein dieser Energiebilanz stellt die fachgerechte Beurteilung der Wärmeverluste über Wärmebrücken dar.

Dieses Seminar soll Ihnen aufzeigen mit welchen Verfahren Sie die Wärmebrückenbewertung im Rahmen des KfW-Effizienzhausantrags durchführen können und auf welche Besonderheiten in der jeweiligen Nachweisführung zu achten ist. Zusätzlich soll Ihnen anschaulich dargestellt werden, wie Sie das von Ihnen erstellte Wärmebrückenkonzept im Rahmen der energetischen Fachplanung, die für jedes Effizienzhaus erforderlich ist, dokumentieren können.

Dieses Seminar soll Ihnen helfen, korrekte Effizienzhausnachweise zu erstellen und ggf. notwendige Nachbesserungen zu vermeiden. Für Ihre Kunden bedeutet dies einen reibungslosen Antragsprozess und Sicherheit hinsichtlich des beantragten Effizienzhausniveaus.

Inhalte:
  • Einführung und Grundlagen zu Wärmebrücken im Wohnungsbau
  • Wärmebrückenbewertung und Nachweisführung gemäß EnEV
  • Inhaltliche Erläuterungen und praktische Anwendung des KfW-Wärmebrückenchecks
  • Wärmebrückendokumentation im Rahmen der energetischen Fachplanung
  • Umsetzung von Wärmebrückendetails und ihre Beurteilung während der Baubegleitung

Referenten
Das Seminar wird von erfahrenen KfW-Referenten gehalten.

Dauer
ca. 2 Stunden
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.

Headset
Für das Dialogseminar online benötigen Sie ein handelsübliches Headset.
Beliebig viele Mitarbeiter können alternativ über Beamer und Lautsprecherboxen zuhören.

Warenkorb

Ihr Warenkorb enthält
keine Artikel

zum Warenkorb
 

Termine

Art.-Nr. 76905
Preis 55,00 EUR
(65,45 EUR brutto)
  •  
    04.11.2019
    09:00-11:00 Uhr
    buchen