DRUCKEN
ZURÜCK
Dialogseminare online
Andreas Hartmann

Selbständige in der Sozialversicherung

Beraten Sie Ihre selbständig tätigen Mandanten zur gesetzlichen Sozialversicherung

  • Pflicht- / freiwillige Mitgliedschaft Selbständiger in den Sozialversicherungen
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Beitragsoptimierung
Beschreibung
„Wer selbständig ist, hat mit den gesetzlichen Sozialkassen nichts zu tun.“ Diese Ansicht kann ein fundamentaler Irrtum sein. Denn es existieren zahlreiche Regelungen, die Selbständige einer Pflichtmitgliedschaft unterwerfen.

Nur wenn Mandanten hierauf frühzeitig hingewiesen werden, können Beitragsnachforderungen vermieden und Gestaltungsmöglichkeiten genutzt werden.

Umgekehrt kann aber auch der Zugang eines eigentlich sozialversicherungsfreien Unternehmers in das gesetzliche Absicherungssystem gewünscht und vorteilhaft sein. Schließlich bietet das Beitragsrecht eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten, die zum Vorteil des Mandanten genutzt werden sollten.

Themen:
  • Pflichtmitgliedschaft Selbständiger in der Rentenversicherung gem. § 2 SGB VI, insbesondere arbeitnehmerähnliche Selbständige
  • Vermeidung einer Mitgliedschaft nach § 2 SGB VI
  • Pflichtmitgliedschaft auf Antrag und freiwillige Mitgliedschaft in der Rentenversicherung
  • Beitragsrecht in der Rentenversicherung, Gestaltungsmöglichkeiten
  • Sozialversicherung der Künstler und Publizisten
  • Freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung: Zugangs- /Rückkehrmöglichkeiten, Gestaltung der Beitragshöhe



Teilnehmerkreis
Inhaber, Partner und leitende Angestellte in Kanzleien

Dauer
ca. 2 Stunden
Wir bitten Sie, sich etwa 15 - 30 Minuten vor Beginn des Seminars im Seminarraum im Internet einzufinden.

Termine

DRUCKEN
ZURÜCK